Aufbauklassen / Seminare

In den Jahres- Seminaren liegt der Schwerpunkt in der bildinhaltlich-künstlerischen Arbeit. Jedes Seminar steht unter einem bestimmten Thema. Zusätzlich haben die Teilnehmer aber auch die Möglichkeit an individuellen Projektideen zu arbeiten, bei deren Umsetzung sie durch den jeweiligen Dozenten begleitet werden.  Das „Bilderschauen“ in der Gruppe wird praktiziert, konstruktive Kritik zu geben und umzusetzen wird trainiert. Technische Fragen werden projektbezogen erläutert, stehen jedoch nicht im Vordergrund. Am Ende des Seminares soll jeder Teilnehmer mindestens  eine eigene und abgeschlossene Serie erarbeitet haben.

Dunkelheit
Seminar mit Ursula Kelm

 

Photographie | aus altgriechisch φωτός -  Licht  und γράφειν - schreiben, malen ,zeichnen, ist zu übersetzen als
"Zeichnen mit Licht".

 

Dunkelheit - das Fehlen von Licht - ist Thema dieser Klasse. Aber nicht allein diese Dunkelheit beschäftigt uns. Viele andere Begebenheiten verschaffen einen Ausdruck von Dunkelheit. Manchen wird Finsternis besser gefallen. Finsternis hat eine eigene Tiefe. Beides wird oft als synonym für Böses gelesen, ist negativ belegt. Andererseits bietet Dunkelheit Schutz, verbirgt - dann ist sie uns willkommen. Ob abstrakte oder persönliche Fotografie, jeder Teilnehmer sucht seine Schwerpunkte, seine Interpretation, seine Schattierungen von Licht und Dunkelheit. Bildinhalte werden ausgetauscht und von konstruktiver Kritik begleitet.
Ziel meiner Begleitung: Jeder erarbeitet seine individuelle Reihe.

 

Foto: Ursula Kelm
Foto: Ursula Kelm

Termin: am Montag 19-22 Uhr 14 tägig (12 Termine)

Beginn: 4. September 2017
Kosten: 420 Euro



Farbräume
Seminar mit Mathias Richter


Welche Farbe hat der Klang einer Trompete? Kann man Zahlen, Formen und sogar Tageszeiten Farben zuordnen? Können Emotionen und Empfindungen farbig sein…?
Wir verlassen in diesem Jahresseminar die gewohnten Wege der Bilder und treffen uns auf dem Kreuzweg der Sinne; spüren auf verborgenen, unerwarteten Plätzen Farben auf und fokussieren sie. Wir suchen den roten Faden der vielleicht blau ist und durch eine grüne Stunde geht. Wir ziehen eine weiße Weste über und wecken alle grauen Katzen.
Auf unzähligen Wegen kann man sich diesem Thema nähern. Wissenschaftlich, spielerisch, künstlerisch, historisch, kulturell oder auch völlig schräg und total verrückt, immer soll die Betrachtungsweise zu neuen Projekten inspirieren, widersprüchliche Wahrnehmungen und Ansichten zu Diskussionen ermuntern.

 

Zeitraum:  Januar bis November 2017 (Ausgebucht)

Dauer: 20 Termine / a 3 Std.
Kosten: 500 Euro (monatliche Ratenzahlung möglich)
Termine: Donnerstag 14 tägig 19-22 Uhr

19.01./02.02./16.02./02.03./16.03./30.03./06.04./20.04./04.05./18.05./01.06./15.06./29.06./13.07./14.09./28.09./12.10./26.10./09.11./23.11.2017

 

Auf Grund der großen Nachfrage beginnt ein gleicher Kurs mit Mathias Richter am 25. 02 2017

Zeitraum:  Februar bis Dezember 2017 (Ausgebucht)
Dauer: 18 Termine / a 3 Std. , 2 Termine a 6 Std.

Kosten: 500 Euro (monatliche Ratenzahlung möglich)
Termine: Donnerstag 14 tägig 19-22 Uhr, 2 Samstage 10-16 Uhr

25.02./09.03./23.03./13.04./27.04./11.05./18.05./08.06./22.06./ 08.07./07.09./21.09./05.10./19.10./02.11./16.11./30.11./07.12.2017

 

 


LIEBE

Seminar mit Thomas Kierok


In diesem Fotoworkshop werden wir uns mit dem Sehen beschäftigen. Das Sehen ist ein Weg der Erkenntnis. Die Absicht eines Porträts ist, neben der Darstellung körperlicher Ähnlichkeit, auch das Wesen und die Persönlichkeit der porträtierten Person zum Ausdruck zu bringen.
Mein Motto: Einzigartige Idee - Kommunikation - Location -  Licht -  Moment - Einzigartige Porträtfotografie.
Ich werde die Prozesse meiner Arbeitsweise als Porträt und People Fotograf erläutern und mit eigenen Beispielfotos  anschaulich darstellen. Wir werden im Indoor (Studio) und Outdoor (on Location) fotografieren. Verschiedene Lichtsettings wie Tages-, Kunst-, Blitz- und Taschenlampenlicht lerne wir kennen und individuell einsetzen. Das Thema »Idee und Inspiration« wird beleuchtet. Die Kunst der Kommunikation beim Fotografien, das aufmerksame Wahrnehmen und Führen und sich führen lassen, ist ein wesentlicher Aspekt, den wir gemeinsam üben. LIEBE ist ein starkes Gefühl. Eine innige Verbundenheit mit anderen Lebewesen, Dingen, Tätigkeiten oder Ideen. Einige Facetten der Liebe werden wir gemeinsam fotografisch beleuchten. Jeder Teilnehmer/In wird für sich ein eigenes  Thema finden und ausarbeiten. Gemeinsam werden wir uns bei der Umsetztung unterstützen.

 

Termin: 13. März bis 9. Juli 2017
Montag 14 tägig (8 Termine) 19-22 Uhr
Sonntag, 9. Juli (1 Termin) 10-16 Uhr

13./27.03./ 10./24.04./ 08./22.05./ 12.26.06./09.07.2017

Kosten: 400 Euro (monatliche Ratenzahlung möglich)

 

Weitere Infos und Anmeldung zu den Seminaren per Mail  oder persönlich.